60 Tage R├╝ckgaberecht Kostenloser Versand

Arthrose beim Hund: 4 Dinge, f├╝r die dein Vierbeiner dankbar ist

Arthrose beim Hund: 4 Dinge, f├╝r die dein Vierbeiner dankbar ist

Bei deinem Vierbeiner wurde Arthrose festgestellt? Arthrose ist bei Hunden gerade im Alter eine h├Ąufig auftretende Krankheit. In unserem Artikel erf├Ąhrst du, wie Arthrose entsteht, wie du sie beim Hund erkennst und was du jetzt f├╝r deinen Vierbeiner tun kannst, um es ihm leichter zu machen. Deine Fellnase wird es dir danken!

Hunde mit Arthrose: Was ist Arthrose und wie entsteht sie?

Unter Arthrose versteht man die┬áchronische Erkrankung der Gelenke. Beim Hund sind das vor allem die┬áGelenke von H├╝fte, Wirbels├Ąule und die der Beine. Es gibt ganz unterschiedliche┬áUrsachen, warum eine Arthrose beim Hund entsteht. Die h├Ąufigsten haben wir hier einmal aufgelistet. Die Arthrose:

  • istÔÇ»genetischÔÇ»bedingt┬á(manche Hunderassen neigen leider st├Ąrker zu Arthrose als andere)

  • tritt als┬áFolge vonÔÇ»ArthritisÔÇ»auf, einer akuten Entz├╝ndung des Hundegelenks, die nicht oder zu sp├Ąt behandelt wird und somit einen chronischen Verlauf nimmt

  • ist eine ganz┬ánormaleÔÇ»AlterserscheinungÔÇ»durch Verschlei├č

  • ist die┬áFolge vonÔÇ»Verletzungen

  • entsteht durch┬áfalsches Futter undÔÇ»├ťbergewicht

So erkennst du Arthrose bei deinem Hund

Die Symptome von Arthrose bei unserem Hund zu erkennen, kann schwierig sein. Hier sind einige Anzeichen, die dich stutzig machen sollten:

  • Ver├Ąnderung der Gelenke: Geschwollen, ger├Âtet, erhitzt oder verh├Ąrtet; die Ber├╝hrung an den Gelenken schmerzt deinen Vierbeiner

  • Lahmheit: Besonders w├Ąhrend und nach der Gassirunde

  • Schwerf├Ąllige Bewegungen: Zum Beispiel beim Hinlegen und Aufstehen oder beim Treppensteigen

Eine┬áfr├╝hzeitige Behandlung der Arthrose ist entscheidend┬áund kann deinem Hund kostbare Lebenszeit schenken. Beim Tierarzt wird der Vierbeiner ger├Ântgt, sein Body Condition Score (BCS) ÔÇô also die muskul├Ąre Kondition deines Hundes ÔÇô bestimmt und eine geeignete Therapie eingeleitet.

Dein Hund hat Arthrose: Was du deinem Vierbeiner jetzt Gutes tun kannst

Arthritis ist heilbar, Arthrose leider nicht. Aber es gibt eine ganze Reihe von Dingen, die du tun kannst, um deinem Hund den┬áAlltag so angenehm und schmerzfrei wie m├Âglich┬ázu gestalten. Wir haben┬á4 Tipps┬áf├╝r dich und deinen Vierbeiner zusammengestellt:

Tipp 1:ÔÇ»Gib deinem Hund das richtige Futter

Man kann es nicht oft genug sagen: Die Ern├Ąhrung spielt eine ganz entscheidende Rolle, wenn es um die K├Ârperfunktionen deines Hundes, seine Gesundheit und sein Wohlbefinden geht. Gerade beim Thema Arthrose solltest du den Speiseplan deines Hundes┬áauf eine gesunde Ern├Ąhrung umstellen. Bekommt dein Hund alle wichtigen┬áVitamine und Spurenelemente? Beinhaltet sein Futter gen├╝gend┬áhochwertiges Protein? Wie sieht es mit┬áungesunden Konservierungsstoffen, Zucker oder Geschmacksverst├Ąrkern┬áin der Tiernahrung aus? Hier kann dir dein Tierarzt hilfreiche Tipps geben, die du dringend beherzigen solltest.

Tipp 2: Setz deinen Hund, wenn n├Âtig, auf Di├Ąt

Ja, manchmal f├Ąllt es uns nicht leicht, auf die schlanke Linie unseres Hundes zu achten, doch┬á├ťbergewicht ist Gift f├╝r seine Gelenke┬áund gef├Ąhrlich f├╝r deinen Hund. Da kann er noch so lieb schauen und nach Leckerchen betteln ÔÇô am Ende ersparst du ihm mit deiner Konsequenz einige Schmerzen.

Tipp 3: Treib es nicht zu bunt beim Spielen

Keine Frage, ausreichend Bewegung und eine an den Hund angepasste Aktivit├Ąt ist enorm wichtig f├╝r die geistige und k├Ârperliche Gesundheit deines haarigen Kumpels ÔÇô auch dann, wenn er Arthrose hat. Aber Vorsicht: Ein ├╝bergewichtiger Hund wird nicht ├╝ber Nacht zum Langstreckenl├Ąufer und ein Hund mit schmerzenden Gelenken sollte ganz vorsichtig und behutsam gefordert werden.┬áWildes Spielen, langes Rennen oder Spr├╝nge sind jetzt tabu. Stattdessen braucht dein Hund jetzt┬ákleine Aufw├Ąrmphasen, bei denen er erst einmal nur dem Ball hinterher trabt, statt zu rennen. Au├čerdem gibt es jede Menge tolle┬áSpiele f├╝r drinnen, die unseren Vierbeiner geistig fordern und nicht gleich k├Ârperlich verausgaben.

Tipp 4: G├Ânn deinem Hund eine weiche Unterlage

ÔÇ×Orthop├Ądische Hundebetten sind nicht nur, aber ganz besonders geeignet, wenn Hunde Beschwerden wie Arthrose oder Gelenkprobleme habenÔÇť, sagt der Experte Robin Thies. ÔÇ×Die Tiere werden dadurch im Schlaf enorm entlastet, ganz ├Ąhnlich wie wir MenschenÔÇť. Sein Wunsch: Dass Hundebesitzer nicht erst zum┬áorthop├Ądischen Hundebett┬ágreifen, wenn sich bereits eine Arthrose entwickelt hat, sondern sich┬ápr├Ąventiv f├╝r eine weiche, gelenkschonende Unterlage┬áf├╝r ihren Hund entscheiden. Orthop├Ądische HundebettenÔÇ»entlasten das Skelett┬áder Hunde optimal,┬ásodass Druckschmerzen und Durchblutungsst├Ârungen verhindert werden┬áund sich der K├Ârper im Schlaf wirklich erholen kann. Ergo: Eine Investition, die sich lohnt, weil sie deinen Hund auf Dauer gl├╝cklicher und ges├╝nder macht.

Verzage also nicht gleich, wenn dein Hund an Arthrose erkrankt. Wenn du unsere Tipps beherzigst, kann dein Hund trotzdem ein langes und gl├╝ckliches Leben auf vier Pfoten f├╝hren.

Copyright ┬ę 2022 Brunolie. Alle Rechte vorbehalten