60 Tage R├╝ckgaberecht Kostenloser Versand

Joggen mit Hund ÔÇô mit diesen 6 Tipps gelingt die Laufrunde

Joggen mit Hund ÔÇô mit diesen 6 Tipps gelingt die Laufrunde

Das Joggen mit deinem Hund kann eine Menge Freude bereiten und ist gleichzeitig gesund. Wir verraten dir ein paar Tipps und Tricks, die du vor und w├Ąhrend der Joggingrunde mit deinem Vierbeiner beachten solltest: Ist dein Hund ├╝berhaupt zum Joggen geeignet? Welche Ausr├╝stung ben├Âtigt er? Welche Kommandos sollte er beherrschen? Erfahre all dies und mehr in unserem Artikel.

6 Dinge, die du beim Joggen mit Hund beachten solltest

Die gemeinsame Joggingrunde geh├Ârt sicherlich zu den beliebtesten Workouts, die Hund und Halter wunderbar zusammen meistern k├Ânnen. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die du beachten solltest, bevor ihr das gemeinsame Lauftraining antreten k├Ânnt ÔÇô wir zeigen sie dir.

Alter des Hundes

Wenn dein Vierbeiner noch jung ist, fragst du dich vielleicht, ab wann du mit deinem Hund joggen gehen kannst. Dies ist m├Âglich,┬ásobald dein Hund ausgewachsen ist. In der Regel bedeutet das┬áfr├╝hestens ab einem Jahr┬á(je nach Rasse auch etwas fr├╝her oder sp├Ąter). Davor ist der Knochenbau noch nicht vollst├Ąndig und auch die Muskeln befinden sich noch im Aufbau und sollten nicht ├╝berstrapaziert werden.

Wenn dein Hund bereits ein Senior ist, solltest du die┬áJoggingrunde gut auf deinen vierbeinigen Laufpartner abstimmen. Mach mehr Pausen, verlangsame das Tempo und nimm gen├╝gend Trinkwasser mit. Wenn du merkst, dass dein Hund an jeder Ecke eine Pause machen und sich hinlegen will, ist es vielleicht an der Zeit, deine Fellnasebetagten Hund nicht unn├Âtig ├╝beranstrengen.

Gesundheitszustand deines Vierbeiners

Bevor du sportlich loslegst, solltest du dich fragen, ob dein Hund aus gesundheitlicher Sicht in der Lage ist, mit dir Joggen zu gehen. Die wichtigste Voraussetzung, um gemeinsam mit deinem Vierbeiner unbeschwert Sport treiben zu k├Ânnen, ist, dass dein Hund auch wirklich Lust dazu hat und die┬ák├Ârperlichen und gesundheitlichen Voraussetzungen┬ámitbringt. Nichts w├Ąre trauriger, als den Hund mit falschem ├ťbereifer und zu hohen Anspr├╝chen zu ├╝berfordern. Leistungsdruck hat beim gemeinsamen Sport von Hund und Mensch n├Ąmlich absolut nichts zu suchen. Wenn dein Hund eine Krankheit hat, ist es besser, wenn er es sich in seinem K├Ârbchen bequem macht, w├Ąhrend du laufen gehst.

Joggen mit Hund: Die richtige Ausr├╝stung

Du hast dir bereits geeignete Sportbekleidung f├╝rs Laufen besorgt, jetzt solltest du auch an die richtige Ausr├╝stung f├╝r deinen Hund denken. Die Ausr├╝stung k├Ânnte wie folgt aussehen:

  • Bauchgurt: F├╝rs Joggen mit deinem Hund kannst du dir einen Gurt zulegen, den du dir um den Bauch schnallst und mit einer Leine f├╝r deinen Hund befestigst. So bleiben dir beim Laufen die H├Ąnde frei.

  • Joggingleine: Es gibt spezielle Leinen f├╝rs Joggen mit deinem Vierbeiner. Sie sind besonders strapazier- und dehnf├Ąhig. Zudem reflektieren sie und federn bei ruckartigen Bewegungen ab.

  • Geschirr: Greife beim Joggen lieber zum Geschirr statt zu einem Halsband. So bleibt die Halswirbels├Ąule bei ruckartigen Bewegungen verschont und du kannst deinen Hund besser kontrollieren.

  • Hundetrinkflasche: Du nimmst sicher eine Wasserflasche f├╝r dich mit ÔÇô aber denke auch an eine mit Wasser gef├╝llte Hundetrinkflasche. Denn auch dein Hund braucht hin und wieder eine Verschnaufpause und ein erfrischendes Getr├Ąnk.

Die besten Hunderassen zum Joggen

Es gibt┬ákeine allgemeing├╝ltige Regel, die festlegt, welche Hunde sich zum Joggen eignen und welche nicht. Ob sich dein Hund als Laufpartner eignet, kommt vor allem immer auf die Verfassung deines Vierbeiners an. Dennoch gibt es ein paar Rassen, die zu den┬áTop-L├Ąufern unter den Fellnasen┬áz├Ąhlen und das Joggen besonders lieben. Wir haben sie f├╝r dich zusammengestellt:

  • Dalmatiner

  • Afghane

  • Collie

  • Border Collie

  • Dobermann

  • Irish Setter

  • Airedale Terrier

  • Husky

  • Windhund

  • Pudel

  • Weimeraner

  • Golden Retriever

  • Labrador

Selbst kleine Hunde wie Terrier, Dackel oder Yorkshire k├Ânnen unter Umst├Ąnden problemlos weitere Strecken zur├╝cklegen. Hunde mit k├╝rzeren Beinen, wie Dackel, Corgi oder M├Âpse sind hingegen vermutlich keine Joggingfans.

Die richtigen Kommandos

Dein Hund und du sollten das Joggen zun├Ąchst an der Leine und auf kurzen Strecken ├╝ben. Ist dein Hund bereits ein Laufprofi, so kann er auch irgendwann ohne Leine laufen ÔÇô das erfordert allerdings eine Menge Zeit und Training. Damit das Joggen mit dem Hund klappt, ist es wichtig, dass dein Hund ein paar grundlegende Kommandos kennt. Das Kommando┬á"Bei Fu├č"┬áist elementar, damit dein Hund nicht st├Ąndig wegl├Ąuft. ÔÇ»Auch┬áÔÇ×SitzÔÇť, ÔÇ×PlatzÔÇť oder ÔÇ×BleibÔÇť┬ásollte dein Hund beherrschen, damit er sich nicht von anderen Hunden, Menschen oder Ger├Ąuschen ablenken l├Ąsst. Wie du deinem Hund das Kommando ÔÇ×BleibÔÇť beibringst, erf├Ąhrst du in unserem Artikel:┬áÔÇ×Bleib - so kannst du es deinem Hund beibringenÔÇť.

Geeignete Rahmenbedingungen

Dein Hund ist bestens darauf vorbereitet, mit dir zu joggen ÔÇô jetzt musst du nur noch daf├╝r sorgen, dass die ├Ąu├čeren Bedingungen stimmen. W├Ąhle dazu einen┬ápfotenfreundlichen, weichen Boden, wie Sand oder Gras, lauft zum Beispiel auf Wald- oder Feldwegen. Vermeide das Joggen auf Asphalt, dieser kann auf Dauer hart und schmerzhaft f├╝r unsere vierbeinigen Freunde sein. Wenn die┬áTemperaturen ├╝ber 20 Grad┬áliegen, jogge mit deinem Hund morgens oder abends, damit es ihm nicht zu hei├č wird. Zudem solltest du┬áabseits von belebten Stra├čen┬áund an Orten joggen, an denen dein Hund so wenig wie m├Âglich abgelenkt wird.

Die meisten unserer geliebten Vierbeiner sind von Natur aus echte Sportskanonen, die es lieben, sich zu bewegen und zu rennen. Hunde, die regelm├Ą├čig gefordert werden, sind zudem nicht nur fitter und ges├╝nder, sondern auch wesentlich ausgeglichener und gl├╝cklicher. ├ťberlege dir also gut, ob auch dein Hund zu den laufbegeisterten Artgenossen geh├Ârt. Wenn alles passt und du die richtige Ausr├╝stung parat hast, kann es schon bald mit der ersten Joggingrunde losgehen!

Hundefreundliche B├╝ros

Schon vor der Anschaffung eines Vierbeiners solltest du dich┬ábei deinem Arbeitgeber erkundigen, ob du einen Hund mit in dein B├╝ro oder auf deine Arbeitsstelle nehmen darfst ÔÇô auch das ist heutzutage alles andere als ungew├Âhnlich! Frage also ruhig einmal vorsichtig nach. Wenn dein Vorgesetzter einverstanden ist, lege am besten genau fest,┬áwann und wie oft du mit deinem Hund zur Arbeit kommen willst. Vielleicht gibt es sogar eine Art Regelwerk zum Thema ÔÇ×B├╝rohundÔÇť? Zudem┬ásollte dein Hund gut gehorchen, wenn du ihn mit auf die Arbeit nimmst.┬áErkundige dich au├čerdem bei deinen Kollegen, ob sie deine Fellnase bef├╝rworten. Es k├Ânnte zum Beispiel eine Hundehaarallergie vorliegen ÔÇô Faktoren wie diese solltest du unbedingt ber├╝cksichtigen.

Hundebetreuer finden

Wenn du einmal nicht von zu Hause aus arbeiten oder deinen vierbeinigen Freund mit ins B├╝ro nehmen kannst, sorge daf├╝r, dass du Menschen in deinem Leben hast, die sich gerne um deinen Hund k├╝mmern. Frag┬áFamilie, Freunde oder Nachbarn, die dir bei der Pflege deines Hundes helfen k├Ânnen. Inzwischen gibt es auch┬áverschiedene Apps, mit denen du zuverl├Ąssige Hundebetreuer finden kannst.

Nat├╝rlich gibt es viele Berufe, die deine Anwesenheit erfordern oder bei denen Hunde aus hygienischen Gr├╝nden nicht erlaubt sind. Hier gilt es, individuell zu entscheiden, ob du gen├╝gend Zeit f├╝r deinen Hund hast.

Geeignete Hunde f├╝r Berufst├Ątige

Geeignete Rassen f├╝r Berufst├Ątige

Wie findest du einen treuen Freund, der dich in allen Lebenslagen gerne begleitet und im Idealfall sogar zum Kollegen auf vier Pfoten wird? Wir haben einige┬áHunderassen┬ázusammengteragen,┬ádie sich besonders f├╝r Berufst├Ątige eignen:

  • Franz├Âsiche Bulldogge

  • Golden Retriever

  • Labrador

  • Labradoodle

  • Leonberger

  • Malteser

  • Basset Hound

  • Havaneser

  • Pudel

  • Cocker Spaniel

  • Cavalier King Charles Spaniel

Diese Rassen sind┬áin der Regel pflegeleicht, schlafen viel und kommen relativ gut mit dem Alleinsein zurecht┬á(wohlgemerkt, wir reden hier nur von ein paar Stunden am Tag). Diese Hunde k├Ânnen auch deine Kollegen im B├╝ro durch ihr ruhiges Verhalten beeindrucken.

Nat├╝rlich kannst du deinen Hund auch mit ins B├╝ro nehmen, wenn es sich dabei um einen Hund einer anderen Rassen oder um einen Mischlingshund handelt - es┬ákommt vor allem immer auf die Erziehung, den Charakter und die ├Ąu├čeren Gegebenheiten an, ob sich dein Hund als b├╝rotauglich eignet. Probier es einfach mal aus und teste, wie sich dein pelziger Kollege auf der Arbeit verh├Ąlt.

Welpe oder erwachsener Hund?

Ein Welpe nimmt besonders viel Zeit in Anspruch. Wenn du dir ein Jungtier zulegst, solltest du deshalb in der Lage sein, am Anfang mehrere Wochen am Stück zu Hause zu bleiben. Wenn das kein Problem ist, z. B. wegen deiner Homeoffice-Regelung oder wenn du dich mit deinem Partner abwechseln kannst, steht der Anschaffung eines Welpen nichts im Wege.

Wenn du nicht so viel Zeit er├╝brigen kannst,┬ákannst du dir auch einen erwachsenen Hund ins Haus holen, zum Beispiel aus einem Tierheim oder einer Rettungsstation. Nicht alle Hunde, die aus einem Tierheim kommen, sind "Problemhunde". Erkundige dich beim Pflegepersonal oder dem Vorbesitzer ├╝ber den┬áCharakter deines auserw├Ąhlten Tieres┬áund ├╝berlege gut, ob der Hund zu deinem Lebensstil passt.

Wie du siehst, ist es durchaus m├Âglich, einen Hund in dein Berufsleben zu integrieren. Achte jedoch immer darauf, dass die Bed├╝rfnisse deines Hundes nicht zu kurz kommen. Bist du zum Beispiel st├Ąndig auf Gesch├Ąftsreisen und dein Hund w├Ąre nur in der Obhut anderer Menschen? Dann warte mit der Anschaffung eines vierbeinigen Freundes lieber, bis du weniger reisen musst. Auch wenn du einen hundefreundlichen Job hast, musst┬ágen├╝gend Zeit zum Gassigehen, Spielen und F├╝ttern einplanen. ├ťberlege au├čerdem, welche Rasse zu deinem Lebensstil passt und w├Ąge ab, ob du genug Zeit f├╝r einen Welpen hast oder dir lieber einen erwachsenen Hund zulegst.

Wie auch immer du dich entscheidest, wir sind sicher, dass du und dein Hund das gemeinsam packen und ihr die richtige Bark-Life-Balance findet!

Copyright ┬ę 2022 Brunolie. Alle Rechte vorbehalten