Home

brunolie Blog

Hundedecken, Wissenswertes

Hundedecken und Hundematten als echte Allrounder

Zurück

Hundedecken sind wohl das grundlegendste Hundeaccessoire, auf das man bei der Suche nach einem richtigen Wohlfühlpaket für den Hund trifft.

Hundematten für sich allein sind eine simple, aber doch extrem vorteilhafte Alternative zum Hundebettchen, Hundekörbchen oder Hundesofa. Während andere Liegeplätze manchmal etwas sperrig ausfallen können und viel Platz im heimischen Wohnzimmer einnehmen, ist die Hundedecke das wohl platzsparendste Modell unter den Rückzugsorten für Vierbeiner.

Brunolie hat deshalb ein besonderes Augenmerk auf das Design und die Herstellung von Decken und Matten für Hunde gelegt. Die flexiblen Hundedecken bestehen aus luftdurchlässigem Plüsch und einer hochwertigen Vliesfüllung, die an heißen Tagen einen Hitzestau im Inneren der Decke verhindert und so auch die Vierbeiner vor zu viel Wärme schützt. Im Winter spendet der Plüsch kuschelige Wärme und zuverlässigen Schutz vor Frieren.

Die Serie an orthopädischen Hundematten verfügt zusätzlich über eine Matratze aus hochwertigem Visko-Schaum, der Vierbeinern nicht nur gesundes, sondern auch gemütliches Liegen möglich macht. Der Memory-Foam passt sich der Körperform und Liegeposition der Fellnasen perfekt an und kehrt nach Entlastung wieder vollständig in die Ausgangsform zurück. Damit wird dauerhafter Muldenbildung und Durchliegen vorgebeugt.

Hundedecken sind darüber hinaus weitaus flexibler als Hundebetten und passen sich ihrem Untergrund perfekt an. Ihre Einsatzmöglichkeiten für drinnen und draußen sind deshalb extrem vielseitig. Dass die Decken im Handumdrehen zusammengepackt und leicht zu transportieren sind, ist ein weiteres Plus, das nicht nur Hundebesitzer, sondern auch die Fellnasen überzeugt.