Home

brunolie Blog

Hundekörbchen

Der Hundekorb als ungestörter Schlafplatz

Zurück

Der Hund als Rudeltier ist ein überaus soziales Wesen. Frauchen, Herrchen und die Familie sind die engsten Bezugspersonen für die Verbeiner und nehmen im Leben des Hundes die Rolle des Rudels ein. Die Fellnasen genießen gemeinsame Zeit mit ihren Besitzern und anderen Lieblingsmenschen. Je nach Rasse und Charakter des Hundes fällt es ihnen schwer, auch nur eine einzige Minute im Rudelleben zu verpassen.

Gerade deshalb ist es enorm wichtig für den Hund, seinen eigenen Rückzugsort zu haben. Insbesondere in Familien mit Kindern wird häufig jede freie Minute damit verbracht, mit dem vierbeinigen Liebling zu schmusen oder zu spielen. Wie der Mensch braucht auch der Hund davon ab und an eine kleine Pause. Ein eigener Rückzugspunkt, der nur der Fellnase gehört, nimmt hier eine wichtige Rolle ein. Hundebesitzer sollten sich darüber im Klaren sein, dass der Hund im eigenen Körbchen nicht gestört werden darf und müssen das auch ihren Kindern beibringen. Der Hundekorb ist der Platz, an dem nicht ständig eine Hand zum Kraulen vorbeischauen sollte.

Für ruhebedürftige Hunde ist der Hundekorb mit seinen Seitenabgrenzungen perfekt geeignet. Die Seiten- und Rückenlehnen markieren den eigenen Bereich des Vierbeiners und bieten einen Wall gegen die Außenwelt. Mit Hundekissen und gemütlichen Hundedecken lässt sich der Rückzugsort für die Fellnase besonders kuschelig gestalten. Hier können sich große und kleine Vierbeiner ungestört erholen und für die nächste Runde Bällchen Holen und Schmusen neue Energie schöpfen.